Heimat- und Geschichtsverein
    Wolfskehlen
Wolfskehler Brauchtumspflege
Unter der Brauchtumspflege wurde seit der Gründung des Vereins im Laufe der Jahre vorgeführt:
Getreideernte wie früher, Dreschen, Butterherstellung, Krautverarbeitung (putzen - schneiden - einstampfen), Kartoffelernte, Spinnstube, ein Waschtag wie früher und vieles mehr.
Es gab verschiedene Bilderausstellungen und Dokumentationen:
Landkarten aus verschiedenen Epochen, Familienbilder, Hochzeitsbilder, Kerwebilder, Luftaufnahmen von Wolfskehlen, Porzellan-Ausstellung, die heimische Vogelwelt, alles rund um die Kartoffel und vieles mehr.
Anlässlich des jährlichen Weihnachtsmarktes zeigte der Verein im Lauf der Jahre:
  Eine Spielzeugausstellung, Puppen, Krippen, Weihnachtsengel und Nikoläuse,   Weihnachtsschmuck, Spieldosen und "In der Weihnachtsbäckerei".
Am Tag des offenen Denkmals gibt es viele Wechselausstellungen und es werden alte bzw. selten gewordene handwerkliche Berufe vorgeführt.
Zu den festen, jährlichen Veranstaltungen im Rahmen der Wolfskehler Brauchtums- pflege gehören:
18er-Tag-Gelage im Januar      Tag des offenen Denkmals im September      Spinnstube im November  und      Ausstellung im Rahmen des Wolfskehler Weinachtsmarktes